Sonntag, 14.06.2009, Bier- und Oktoberfestmuseum

“Comicforschung“ - von und mit Heiner Lünstedt

14:30 Uhr
Eckart Sackmann: “Das ist doch keine Kunst – Comics als Literatur“

Immer wieder hört man, Comics seien die „Neunte Kunst“. Bei näherer Betrachtung entpuppt sich der Terminus als eines jener Schlagworte, mit denen zuweilen versucht wird, den Comic aufzuwerten. Wenn Comics aber „keine Kunst“ sind, worum handelt es sich dann? Um „Grafische Literatur“ – eine Literatur, die auch ohne Text (litterae) auskommt? Gibt es Analogien zwischen Bildliteratur und geschriebener Literatur, oder ist der Comic eine völlig eigenständige, unvergleichbare Ausdrucksform?

16:00 Uhr
Heiners Comictalkshow mit Mitgliedern der "Gesellschaft für Comicforschung“
Seit fünf Jahren erscheint das Jahrbuch der deutschen Comicforschung und es gab dort allerlei Entdeckungen aus der Frühgeschichte aber auch der Neuzeit zu vermelden. Herausgeber Dr. Eckart Sackmann, Ralf Palandt, Dr. Stephan Packard, Dr. Helmut Kronthaler und weitere Mitglieder der "Gesellschaft für Comicforschung“ werden über neueste Ausgrabungen, wie deutschsprachige Zeitungscomics aus den USA oder angebliche “Zeichner ohne Gesicht“, berichten.


zurück zum Programm