75 Jahre Donald Duck - wichtige Entenzeichner neben Carl Barks
Auf dem Münchner Comicfestival vom 11.06. - 14.06.2009


Bitte das Bild oder hier anklicken für eine vergrößerte Ansicht!

Donald Duck wird am 09.06.2009 75 Jahre alt. Grund genug diesen sympathischen Anti-Helden während des Münchner Comicfestivals vom 11.06. – 14.06.09 gebührend zu feiern.

In der Ausstellung 75 Jahre Donald Duck - wichtige Entenzeichner neben Carl Barks wird die Entwicklung der eindimensionalen Trickfilmfigur aus dem Kurzfilm „The wise little hen“ zum vielschichtigen Comiccharakter dokumentiert. Die Ausstellung kann man in den Kunstarkaden des Alten Rathauses in der Sparkassenstr. bewundern.

Dabei werden Originalzeichnungen von 20 bedeutenden Entenzeichnern gezeigt. Neben Exponaten von den großen amerikanischen Duckmen der Disney Comics Carl Barks, Al Taliaferro oder Tony Strobl werden auch deren Erben mit ihren Werken gewürdigt.

Wir sind stolz, Originale von folgenden Entenzeichnern präsentieren zu können:

Carl Barks
Tony Strobl
Don Rosa
Daan Jippes
William van Horn
Volker Reiche
Romano Scarpa
Marco Rota
Giorgio Cavazzano
Vicar
Al Taliaferro
Jack Bradbury
Pat Block
Freddy Milton
Ulrich Schröder
Jan Gulbransson
Giovanni Batista Carpi
Massimo De Vita
Corrado Mastantuono
Daniel Branca

Weiterhin wird auch auf die Verdienste der einzigartigen Disney-übersetzerin Erika Fuchs, der deutschen Organisation der nicht-kommerziellen Anhänger des lauteren Donaldismus (kurz: D.O.N.A.L.D. oder im Volksmund den Donaldisten) sowie der legendären Donald Duck- Rockband Frankfurt goes to Gumpenbach hingewiesen.

Der deutsche Disneyzeichner Ulrich Schröder ist während des Comicfestivals an allen Tagen persönlich zum Signieren anwesend. Zusätzlich veranstaltet er im Rahmen des Comicfestivals für Kinder und Jugendliche am Samstag den 13.06.09 einen Donald Duck Zeichenkurs.

Am 11.06.09 findet im Rahmen des Comicfestivals im benachbarten Bier- und Oktoberfestmuseum in der Sterneckstrasse der donaldistische Donnerstag statt. Heiner Lünstedt interviewt live Ulrich Schröder, Wolfgang J. Fuchs, Wolle Strzyz und Michael Kompa. Daneben wird der berühmte Donaldist und Chefredakteur des Feuilletons der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, Patrik Bahners, einen donaldischen Fachvortrag halten.

Kuratoren für diese Ausstellung sind der Comicfachjournalist Heiner Lünstedt (www.highlightzone.de) und der ehemalige Reducktör des donaldischen Fachmagazins „Der Donaldist“ Michael Kompa. Für fundierte Textbeiträge sorgt der Disneyexperte Wolfgang J. Fuchs.

zurück zu den Ausstellungen