Die Simpsons

Vor nunmehr zwanzig Jahren begann der Siegeszug der Simpsons als Zeichentrickserie beim amerikanischen Sender Fox Network und ging innerhalb weniger Jahre um die ganze Welt. Es brauchte nicht lange, um die gelben Toons ebenso in Computerspielen und natürlich in Comics wieder zu finden. In allen Medien sind es aber nicht nur beißender Humor, sprühende Ironie und triefender Sarkasmus, warum sich die krasse Familie von nebenan eine so große Fangemeinde schuf. Gesellschaftspolitische Kritik, pophistorische Anspielungen, Running Gags und Slapstick-Elemente sind nur einige Beispiele für das breite Spektrum, das Jung bis Alt begeistert. Neben einigen gewonnenen Emmys wurden die Simpsons von höchsten Kulturvertretern geadelt, und sogar der britische Premierminister überließ seinem animierten Alter ego seine eigene Stimme.

Die Ausstellung auf dem Comicfestival konzentriert sich auf die Titelseiten der Comicausgaben, die eine Persiflage auf berühmte Comic-Cover darstellen. So wird etwa das erste Simpsons-Cover seinem Pendant gegenübergestellt, dem ersten Cover der Fantastischen Vier von Jack Kirby. Weitere Beispiele sind Watchmen, Marvels oder Batman Parodien, denen ihre Vorlagen gegenüber gestellt werden. Wir freuen uns, den Simpsons-Zeichner Michael Rote präsentieren zu dürfen, der am Festival auch die Simpsons-Comics signieren wird.

Klicken Sie bitte auf das Bild für eine vergrößerte Ansicht!

zurück zu den Ausstellungen