Willkommen zum Comicfestival 2009 in München!
Die Geschichte des Festivals geht nun schon in das 19. Jahr, in dem wir wieder ein wenig wachsen konnten. Das Festival findet wie bereits vor zwei Jahren im prunkvollen Alten Rathaussaal und in den Kunstarkaden im Zentrum Münchens statt. Mit dabei sind diesmal zusätzlich noch das Valentin-Musäum sowie das Bier- und Oktoberfestmuseum, wo Vorträge sowie Talkrunden stattfinden.
Neben vielen nationalen und internationalen Comicstars feiern wir den 75. Geburtstag von Donald Duck mit Originalzeichnungen der wichtigsten Zeichner, wir präsentieren die Simpsons in einer großen Ausstellung sowie Michael Rote - einen ihrer Zeichner. Von Olaf Gulbransson werden noch nie zuvor öffentlich gezeigte Werke ausgestellt, und gleichzeitig präsentieren wir die Arbeiten von Lars Fiske und Steffen Kverneland aus ihrem Buch "Olaf G.". Außerdem gibt es Ausstellungen zu Perry Rhodan und Mangas mit "Keyla" von Nhung Vu. Die Münchner Comicszene ist mit "Hector Umbra" von Uli Oesterle, einer "Faust"-Adaption von "WOC - World Of Comics" und wie immer dem Kostenlos-Magazin "Comicaze" vertreten!
Kernstück des Festivals ist wieder die große Verlagsmesse im Alten Rathaussaal. Dort werden viele Künstler ihre Werke signieren. Zum dritten Mal wird der Münchner Comicpreis "PENG!" verliehen. In einer Galaveranstaltung werden die besten Comics prämiert und Hansrudi Wäscher erhält den Preis für sein Lebenswerk. Der Schöpfer der 50er-Jahre-Helden Sigurd, Nick und Tibor wird zusätzlich noch mit einer Hommage-Ausstellung geehrt. Auch der ICOM-Preis und die geniale Fil-Show sind wieder mit dabei! Wir veranstalten wieder einen großen Cosplaywettbewerb mit Animexx, Zeichenkurse mit dem Disney-Starzeichner Ulrich Schröder und WOC, Comiclesungen und eine Comicbörse!

NUFF SAID!
Gerhard Schlegel

Das Comicfestival 2009 ist vorbei!
Schön war´s!!!! Der Alte Rathaussaal war voller den je, die anwesenden Künstler haben all unsere Rekorde gebrochen und auch die Verlagsmesse war noch nie so komplett wie dieses mal.
Auch die Comicbörse in der Schrannenhalle war ein sehr großer Erfolg, sowie die Kooperation mit dem Valentin Karlstadt Musäum und die Abende in der Glockenbachwerkstatt sehr voll und lang!

Für dieses sehr, sehr erfolgreiche und schöne Festival möchten wir uns bei allen Besuchern, Verlagen, und einfach allen Mitwirkenden bedanken!

Nächstes Jahr, vom 3.-6. Juni 2010 ist erstmal wieder der Comic Salon in Erlangen (www.comic-salon.de), aber wir fangen schon bald mit der Planung für 2011 an, wenn es dann wieder heißt:

Willkommen zum Comicfestival in München!

Gerhard Schlegel

Home